NMY unfold

Die Technologieplattform für virtuelle Räume und Multi-User-Anwendungen in Virtual Reality
Virtual Reality, Multi-User, Remote, New Work, Parallelwelten
VR Training, Education, Virtuelle Meetings, Produktpräsentation in VR

Wenn ich mich austauschen, kollaborieren will, dann bringt mich eine VR App weiter als ein verpixeltes Webcam Meeting.

Jan Eberl I Senior Developer NMY
Jan Eberl, Senior Software Developer NMY
NMY unfold I Intro I Multi-User

Vieles hat sich verändert. Und vieles wäre eh so gekommen, so oder so. Weil es Sinn macht. Und weil es möglich ist. Wir können uns virtuell treffen, gemeinsam Produkte designen, entfernte Orte besuchen - ob real oder fiktiv - und Standort-unabhängig zusammenarbeiten. Für ambitionierte Mitarbeiter, die ihre Vision vermitteln. Für Teams, die sich gegenseitig inspirieren. Für Organisationen, die in der Zukunft angekommen sind.

NMY unfold I Intro

Virtuelle Trainings, Meetings und Showrooms in VR, das und mehr ist NMY unfold.

  • Software Framework als Grundlage für virtuelle Projektarbeit

  • Personalisierbare Räume und Avatare

  • Integration von Produkten, Geräten und Objekten als 3D-Modelle

  • Gesten-basiertes User Interface

  • Interaktionsmöglichkeiten über virtuelle Devices, Skizzier- und Zeichentools

Anwendungsfelder

Das geht alles, lass dich inspirieren…

Wir lösen das emotionale Defizit von Distanz auf und erhöhen das Performance Potenzial.

Eva Schommer I Business Development NMY
Eva Schommer, Business Development Lead NMY

So funktioniert’s: die Session 

Nutzer erhalten eine VR Brille mit Controller, um die Anwendung zu starten und der virtuellen Session beizutreten

Alle Teilnehmer werden als abstrahierte Avatare dargestellt. Um die Identifikation und das Teamwork zu verstärken, kann der Avatar mit Namen, Bild oder Farbe personalisiert werden

Der Raum kann verändert und an das Thema der Session angepasst werden. Objekte können im Raum in 3D dargestellt und bewegt werden

Über ein virtuelle Smartwatch am Handgelenk des Avatars kann der Nutzer die wichtigsten Status-Updates verfolgen - so wird ein klassischer Chatverlauf in den dreidimensionalen Raum übertragen

Über ein virtuelles Tablet kann der Moderator die Session leiten und den Teilnehmern bestimmte Aufgaben, Rechte oder Orte zuordnen, um die Dynamik zu steigern

Über eine Teleportations-Funktion können Teilnehmer andere Räume betreten oder neu gruppiert werden, um gezielt Inhalte zu vermitteln

  • Moderatoren können eine Remote Session initiieren aber auch selbst teilnehmen

  • Via Browser ist eine Live-Verbindung zu der Software möglich

  • Über ein virtuelles User Interface können Flächen beschriftet und Objekte markiert werden

  • Spatial Voice simuliert realistische Lautstärke und erlaubt stumme Räume

  • Über Desktop können sich auch Beobachter und stumme Teilnehmer einwählen

  • Die Anwendung erlaubt es, bis zu 30 Teilnehmer in verschiedene Teamräume zu organisieren

  • Mit der NMY Cloud können 3D Assets verwaltet und Teilnehmer gemanagt werden

Die Stimmen

Wann ist eine soziale Interaktion im virtuellen Raum sinnstiftend und wie schafft man Dynamik durch Immersion, das war die Idee.

Jules Monrey, Developer

Erst denkt man so Simulationen sind spooky. Klar hab ich auch mal Second Life oder die Sims gespielt, aber es war ja total narkotisierend. Nun bringt’s wenigstens einen echten Mehrwert.

Alexander Baumgärtner, Sales Director

Im Job habe ich mich immer gefragt: Ist es das was ich mein Leben lang machen und der Welt hinterlassen will? Nun denke ich: why not!

Julia Springl, Coaching-Teilnehmerin

Wieso, weshalb, warum?

Nutzer machen Dinge, die sie sonst vielleicht nie ausprobiert hätten - und finden eine neue Möglichkeit, miteinander zu kommunizieren

Menschen werden in andere Welten transportiert. Menschen werden zusammengebracht. Menschen werden zu einer Jederzeit-Überall-Gemeinschaft

Das große Why. Wozu. Warum. Wo sind die VR Brillen? Wie funktioniert neues Lernen? Und wann sehe ich meine Liebsten wieder? Es geht…