Bundesministerium für Bildung & Forschung
XR Eye Tracker

Lesedauer: 69 Sekunden
Get in touch

Das IdeA Forschungsprojekt ermöglicht älteren Menschen mit Sehstörungen (Makula-Degeneration) ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter und ein eigenständiges Navigieren des Alltags - created by NMY.

  • 3

    Jahre Forschung

  • 5

    Kooperationspartner

  • 372

    Probanden

Top-Features

Gemeinsam mit Fachleuten der LMU München, ZEISS, der Karl-Eberhards-Universität Tübingen, TalkingEyes und Blickshift entwickeln wir drei strategische Säulen.

NMY I XR Eye Tracker I VR Tool Diagnose

Diagnose

In einem Virtual Reality Tool wird mit modernster Eyetracking Technologie eine perimetrische Augenuntersuchung zur Erfassung des Gesichtsfeldes und damit dem Erkennen von Sehfeldausfällen ausgeführt.

NMY I XR Eye Tracker I XR glasses

Assistenzsystem

Eine Mixed-Reality-Brille liefert dem Patienten visuelle Informationen und substituiert so das periphere Sichtfeld.

NMY I XR Eye Tracker I Virtueller Untersuchungsraum

Virtueller Untersuchungsraum

Ein telemedizinisches Portal fördert die Kommunikation zwischen Patienten, Ärzten, Therapeuten und Angehörigen.

NMY I XR Eye Tracker I XR Diagnosetool

Dank Mixed Reality werden Diagnosetools den Patienten leichter und schneller zugänglich gemacht, um eine frühzeitige Erkennung der Krankheit zu fördern.

NMY I XR Eye Tracker I XR Hardware

Die Technologie wird in existierende Hardware integriert, um einen möglichst organisch-harmonischen Adaptionsprozess einzuleiten.

NMY I XR Eye Tracker I XR glasses I Training

Die XR Brille verfügt über eine Trainingsfunktion, die dem Patienten ein ortsunabhängiges Training zum besseren Umgang mit seiner Erkrankung ermöglicht.

NMY I XR Eye Tracker I KI

Durch die Einbindung von künstlicher Intelligenz werden Augenbewegungsmuster identifiziert, um zu erkennen, nach was der User sucht.

NMY I XR Eye Tracker I Virtueller Untersuchungsraum I Vorteile

Mit dem virtuellen Untersuchungsraum erspart sich der Patient beschwerliche und vermeidbare Besuche beim Arzt, während die zugewiesene Behandlungszeit maximal optimiert wird.

Key Takeaways

  • Zukunft - Forschung, die neue Technologien schafft

  • Gesundheit - besser Früherkennung, als nie

  • Integration - Menschen bleiben Menschen

  • Mentaler Profit - für Patienten & Ärzte

  • Potenzial - Extended Reality ist die Medizin

Kennst du diese schrecklichen Augenaufnahmen, bei denen ein grelles blaues Licht auf die Iris gerichtet ist und man nicht blinzeln darf? Da muss man weinen. Aber anders macht es fast schon Spass.

Ute Markal, Makula-Patientin

Das Ziel war ganz einfach: Technologien zur Diagnose und Behandlung zu entwickeln, die es noch gar nicht gibt.

Marianna Margies, Projektleiterin NMY