Digitale Realitäten in der kulturellen Bildung

Video zeigt Zusammenschnitt von Use-Cases

Mixed-Reality Beispiele

Innovative Kulturvermittlung mit den sich rasant entwickelten Mixed-Reality Technologien ermöglichen spannende Wirkungs- und Geschäftsfelder.

Welche Anwendungen sich in Museen oder virtuell zu Hause erleben lassen zeigen wir Ihnen anhand einiger Beispiele. Die Digitalisierung des Bildungswesen kommt um den Begriff Mixed-Reality nicht herum - Zerstörte oder weit entfernte Orte sowie abstrakte naturwissenschaftliche Vorgänge erlebbar machen und visualisieren – das ist die Stärke von Mixed Reality. Aus pädagogischer Perspektive als auch aus Gründen der Attraktivität des Angebots ist es sinnvoll, Interaktivität zu bieten. Unsere modernen mobilen Endgeräte, wie Smartphones, Virtual Reality und den kommenden Mixed-Reality Brillen haben die Reichweite des digitalen Angebots noch einmal wachsen lassen.

Augmented Reality Beispiele

Rembrandt Reality

Eine Augmented Reality Anwendung via App stellt das Mauritshuis in Den Haag seit dem Frühjahr 2019 Kunstfans zur Verfügung, anlässlich des 350. Todesjahres von Rembrandt.

Das Projekt “Rembrandt Reality” bringt den Nutzer direkt in das Bild “Die Anatomiestunde des Dr. Nicolaes Tulp” (1632), ganz nah an die Ärzte und natürlich auch nah an die Leiche, die im Bild seziert wird.

Die “Rembrandt Reality” App ist für iOS und Android verfügbar und vermittelt dem Nutzer zahlreiche Details zum Gemälde, die man beim Betrachten des physischen Kunstwerks sonst nicht erkennen würde. Erstellt wurde die App mithilfe von Schauspielern, die in die Rollen der Figuren auf dem Gemälde schlüpften. Die Schauspieler wurden dann mit 3D Scan erfasst, ebenso wie der historische Sektionssaal. Ziel der AR App sei besondere “Authentizität” herzustellen.

REMBRANDT REALITY

LIstory | Tourismus & Stadtmarketing

Schnüre deine Wanderschuhe und entdecke mit der App LIstory das Fürstentum Liechtenstein in seiner ganzen Tiefe. Du wirst überrascht sein, wie viel du erfahren wirst und erhältst einzigartige Einblicke und kommst in den Genuss von wunderbaren Ausblicken entlang des Liechtenstein-Weges.

Entdecken Sie mit der App "LIstory" die geschichtlichen Höhepunkte des Fürstentums Liechtenstein auf neue Art und Weise. Über Augmented Reality (AR) können Sie beispielsweise ins Innere von der Burg Gutenberg (im Video) oder dem Schloss Vaduz eintauchen. Aber auch einer virtuellen Gerichtsverhandlung kann gefolgt werden.

LIstory AR App

Wien | Augmented Reality Tour

Lasst auf der ersten interaktiven Augmented Reality (AR) Rätselrallye verschwundene Gebäude wieder auferstehen, löst einen historischen Mordfall und wandert auf Mozarts Spuren.

Ihr erhaltet spezielle AR Smartphones, eine interaktive Karte, einen Rätselbogen und einen Beutel mit mysteriösen Hinweisen. Durch das Display der Smartphones öffnet ArchäoNOW ein Fenster ins alte Wien.

Augmented Reality Tour in Wien

AR Gallery

Museumsbesuch in Augmented Reality

Smithsonian's National Museum of Natural History

Skin & Bones erweckt Tierskelette durch 3D-Bilder in der Bone Hall des Smithsonian National Museum of Natural History zum Leben.

Museumsbesuch in Augmented Reality

Virtual Reality Beispiele

Anne Frank Haus VR

Die Tour gibt einen einzigartigen Einblick in das Versteck von Anne Frank und den sieben anderen Menschen im Hinterhaus. Der VR-Rundgang ermöglicht es Menschen auf der ganzen Welt, Anne Franks Versteck zu erkunden, wie es in der Zeit vom Juli 1942 bis August 1944 war, also in den zwei Jahren, in denen sich Anne Frank im Hinterhaus versteckt hielt und ihr Tagebuch schrieb.

Anne Frank Haus VR

Meeting Rembrandt: Master of Reality

Rembrandt van Rijn ist einer der berühmtesten Maler der Welt. Stell dir vor du bekommst die Möglichkeit ihn zu treffen. Erlebe einen Moment im 17ten Jahrhundert während der goldenen Ära der Niederlande.

Rembrandt van Rijn ist einer der bekanntesten Maler aller Zeiten und einer der Ersten, der eine „virtuelle Realität“ erschaffen hat. Was, wenn du ihn treffen könntest? Verbringe einen Moment mit dem berühmten Meistermaler des 17. Jahrhunderts und erlebe ihn ganz persönlich, während er die Geschichte mit seinem kontroversen Meisterwerk „Die Nachtwache“ für immer verändert.

Du bist dort! Reise in der Zeit zurück und erlebe, wie sich das Leben 1642 während des Goldenen Zeitalters in den Niederlanden angefühlt haben könnte. Betritt das Haus von Rembrandt, um einen Einblick in das Leben von einem der berühmtesten Maler aller Zeiten zu bekommen.

VR App Meeting Rembrandt: Master of Reality

Städel Zeitreise VR

1878 trifft auf die Gegenwart. Mithilfe von originalen architektonischen Plänen, Johann Friedrich Städels Hängungs-Notizen und Aquarellen der britischen Künstlerin Mary Ellen Best konnten die ursprünglichen Werkpräsentationen und Räume in Städels Privathaus (1816), dem ersten Museumsgebäude (1833) und der Eröffnung des Neubaus am Schaumainkai (1878) detailliert visualisiert werden.

Lädt man sich im Oculus Store die für die Virtual-Reality-Brille „Samsung Gear VR“ konzipierte App „Städel Time Machine“ kostenlos herunter, so kann man sich nicht nur durch die historische Originalausstellung in fünfundvierzigminütigen Rundgängen führen lassen, sondern auch alle sechshundert Werke frei und ohne lästige Menschentrauben in eigenem Tempo besichtigen.

Dreams of Dalí

Dreams of Dalí ist ein VR-Erlebnis des Dalí Museum in St. Petersburg, Florida, die auf dem Bild Archäologische Erinnerung an Millets Angelus basiert. In dem Erlebnis können wir die beiden hoch aufragenden, figurenartigen Türme erklimmen, die den Mittelpunkt des ursprünglichen Bildes ausmachen.

Von hier aus dürfen wir anschließend den Ausblick über die phantastische VR-Traumwelt genießen. Dalí ist berühmt für seine Bildwelten des Unterbewussten und der Träume. Entsprechend ist seine Kunst eine perfekte Inspirationsquelle für einprägsame VR-Ausflüge. Laut dem Entwicklerteam hätte sich der wegweisende Künstler auch selbst für VR begeistert, wäre er heute noch am Leben: „Dalí galt zu Lebzeiten als Early Adopter neuer Technologien. Wir sind uns daher sicher, dass er dieser Homage Beifall geklatscht hätte.“

Permanent Virtual Reality space in London

UK’s first permanent Virtual Reality space in an arts institution in London. This year saw Virtual Reality (VR) reach new heights and capabilities in the art world and now London is getting its first free and permanent public VR space. VR technology offers a new means of creating and subverting our interaction with an environment, allowing images to become sculptural and encouraging a different kind of attention,” says Maitreyi Maheshwari, the programme director of the Zabludowicz Collection. “360 will allow visitors to view some of these early and pioneering works produced by artists.

Timeride VR

Nach der erfolgreichen Eröffnung mit über 300.000 Besuchern innerhalb von 2 Jahren folgen weitere Zeitreise-Attraktionen: 2018 folgte TimeRide Dresden mit einer Virtual-Reality-Kutschfahrt durch das barocke Elbflorenz, im August 2019 eröffnete der Berliner Standort am Checkpoint Charlie und ermöglicht einen virtuellen Grenzgang durch das geteilte Berlin in den 1980er Jahren. Seit September 2019 kann man auch in München auf eine Zeitreise durch ganz Bayern und über 7.000 Jahre Geschichte gehen.

Mehr Infos, Inspiration und Ideen?

Kontakt Sebastian Demmerle
Sebastian Demmerle
Business Development

Rembrandt Reality for iPhone and iPad