NMY Mixed-Reality Communication

Bauprojektvisualisierung

3D-Vis

Titel

Die Energiewende in 3D

Datum
31. Juli 2014
Konfliktmanagement in der räumlichen Planung

Innovationsprojekt '3D-Vis' bei Abschluss gelobt

Nach gut einem Jahr enger Zusammenarbeit war es letzte Woche soweit: nach intensivem gemeinsamen Forschen, Ausprobieren und Verbessern wurde das Projekt "3D-Vis" am Darmstädter IGD durch Dr. Joachim Rix der Öffentlichkeit präsentiert.

Kern des Projektes ist die Darstellung großer, weitreichender Bauvorhaben, wie etwa die Trassenverlegung im Rahmen der Energiewende. Hierfür werden auf einem großen Touchtisch Umgebung, Städte und Landschaft mit echten Geodaten in 3D gezeigt. Potenzielle Auswirkungen bestimmter Bauoptionen und -planungen können nun gemeinsam am Bildschirm visualisiert und diskutiert werden. Insbesondere der Einbezug der breiten Öffentlichkeit in diese Diskussion war enorm wichtig, um die Akzeptanz und Transparenz solcher Projekte zu verbessern.

Die für diese innovative Anwendung notwendige Software und Hardware wurden durch ein Forschungskonsortium aus Experten verschiedenster Fachbereiche entwickelt. NMY, zuständig für die Entwicklung des Touchtables und des User Interface Designs, brachte sich gleich mit einer Reihe von Innovationen ein, wie z.B. die Verwendung einer neuartigen Touchfolie, ein 4K UHD Display oder die Ausstattung mit verschiedenen kabellosen Schnittstellen.

Allerdings ist die Hardware nur ein Bereich des ambitionierten Projekts gewesen. Noch wichtiger war die Gestaltung der Software und die Steuerung von Echtdaten über ein intuitiv bedienbares Touch Interface. Unser langjähriger Kooperationspartner Fraunhofer IGD, die traffic information and management GmbH (tim), die Hessische Landgesellschaft mbH (HLG) und das Informations- und Kooperationsforum für Geodaten des ZGDV e.V. (InGeoForum) haben eine wirklich starke Anwendung gestaltet und mit einfachen Mitteln hochkomplexe Vorgänge am Bildschirm anschaulich und nachvollziehbar visualisiert. Die angebotenen Funktionen und die Art der Umsetzung hat auch uns für die zukünftige Gestaltungen von interaktiven 3D-Anwendungen viel gelehrt.

Davon, dass die Anwendung schon heute hervorragend funktioniert und die Bedienung nicht nur anschaulich ist, sondern auch einfach Spaß macht, konnte sich seitens des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Herr Tarek Al-Wazir, vor Ort selbst versichern. Zusammen mit Vertretern der Presse wurden Zeit und Raum genutzt um 3D-Vis nach Herzenslust auszuprobieren. Das durchweg gute Feedback haben unsere Partner und uns sehr erfreut! 

>>> Offizielle Pressemeldung des Hessischen Ministeriums

Nach oben scrollen

Akzeptieren Diese Website verwendet Cookies für statische Zwecke und zur Verbesserung des Angebots. Mehr erfahren