NMY Mixed-Reality Communication

Autonomous Driving R&D


Das Pedestrian Simulationssystem erhebt wertvolle Daten für die zukünftige Interaktion zwischen Fußgängern und autonomen Fahrzeugen im Straßenverkehr.

Mission

FORSCHUNG FÜR DIE ZUKUNFT DES STADTVERKEHRS

Autonome Fahrzeuge werden einen erheblichen Eingriff in die Dynamik des Verkehrs darstellen, insbesondere in die Interaktion zwischen Auto und Fußgänger. Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten, sind wissenschaftliche Studien unerlässlich, die das Verhalten von Passanten analysieren. Zur Unterstützung dieses Forschungsauftrages wurde NMY von Continental mit der Konzeption und Entwicklung eines Fußgängersimulationssystems beauftragt.

Herangehensweise
HERANGEHENSWEISE

REALE STRASSEN, ZUKÜNFTIGE FAHRZEUGE

Wie interagieren Fußgänger zukünftig im Straßenverkehr, wenn sie beim Überqueren einer Straße keinen Augenkontakt mit dem Fahrer eines Fahrzeugs herstellen können? Wie werden sie mit diesen Autos kommunizieren, um sich sicher im Stadtverkehr fortbewegen zu können? Wie könnte ein Konzept für externe Anzeigen aussehen? Was bedeutet dies für Automobilhersteller, Zulieferer und die Gesetzgebung? Diese Fragen galt es im Projekt zu beantworten.

LÖSUNG

MENSCH-MASCHINE-INTERFACES FÜR AUTOMOTIVEMENSCH-MASCHINE INTERFACE

Für Continental entwickelten wir das Pedestrian Simulator System bestehend aus Virtual Reality Anwendung und Operator Panel. Der Continental Operator konfiguriert eine bestimmte Verkehrssituation, in der Passanten sich im Straßenverkehr bewegen und mit autonomen Fahrzeugen interagieren müssen. Continental versetzt Probanden in eine virtuelle Welt, die eine reale Straße in Frankfurt am Main abbildet und sich so echt anfühlt, dass ein authentisches Verhalten eines Passanten simuliert werden kann. Diese Art der Datenerhebung ist ressourcenschonend, flexibel und gleichzeitig sicher - ein eindeutiger Vorteil von Virtual Reality im Kontext wissenschaftlicher Simulationssysteme.

Lösung
Resultat
Resultat

EIN SCHRITT IN RICHTUNG AUTOMATISIERTE STADT

Der Fußgängersimulator wird im Rahmen des Projekts „Automated Cars and Intelligent Traffic in the City - Automatisierte Fahrfunktionen“ (@CITY-AF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BWMi) gefördert und trägt somit zur wissenschaftlichen Arbeit im Kontext des automatisierten Fahrens in der Stadt der Zukunft bei.

Get in touch
Nach oben scrollen

Akzeptieren Diese Website verwendet Cookies für statische Zwecke und zur Verbesserung des Angebots. Mehr erfahren